Businessnews September 2017

Neues Kita-Angebot mitten im Gewerbegebiet

 © Landeshauptstadt Schwerin

Mit 160 Gästen wurde am 15. September mitten im Schweriner Gewerbegebiet “Am Fährweg“ eine ganz besondere Neueröffnung gefeiert. Fernab von Wohnbebauung und mitten im Gewerbegebiet ist mit den „Dreescher Zwergstätten“ eine neue Kindertagesstätte für Schwerin entstanden. Ein ganz besonderes Konzept für die Landeshauptstadt, darum befanden sich unter den geladenen Gästen auch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Oberbürgermeister Rico Badenschier.

Idee und Planung kam von der Dreescher Werkstätten gGmbH aus Schwerin. Nach Prüfung durch die Stadt und deren Kitabedarfsplanung bekam das Projekt den Startschuss.

In der neuen Kita im Süden der Stadt werden ab sofort auch während Randzeiten von 5:30 bis 20:30 Uhr bis zu 69 Kinder mit und ohne Handicap betreut. Den Bedarf  sah der Geschäftsführer der Dreescher Werkstätten Stephan Hüppler bereits im eigenen Betrieb wachsen. Ein Teil der Plätze ist den Mitarbeitern als Betriebskindergarten vorbehalten. Firmen aus dem Gewerbegebiet haben die Möglichkeit die “Dreescher Zwergstätten“ als betriebsnahe Kita zu nutzen.

Insgesamt wurden 1,9 Millionen Euro  investiert. Den größten Teil der Kosten haben Land, Bund und Europa übernommen: Rund 953.000 Fördereuro stammen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Zudem profitierte das Projekt mit 323.600 Euro vom Investitionsprogramm von Bund und Ländern, das den Ausbau von Krippenangeboten unterstützt.

Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 1659
+49 385 545 1609
uauge@schwerin.de

Business-Newsletter

Wir würden uns sehr freuen, Sie als neue Leserin oder als neuen Leser begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich unter nachfolgendem Link ganz unkompliziert an, wenn Sie unseren Business-Newsletter künftig per E-Mail zugeschickt bekommen möchten.

Hier abonnieren

Weitere Informationen zum