Businessnews März 2017

Lieferanten für die MV Werften gesucht

Das Interesse von Lieferanten für die MV Werften wecken - dies war Ziel einer IHK-Veranstaltung Ende Februar im Ludwig-Bölkow-Haus. Lassen Sie sich im Lieferantenportal listen.Rund 400 Vertreter von Unternehmen, vornehmlich aus der Region, waren der Einladung der IHK gefolgt, um zu hören, welche Entwicklungen die MV Werften nehmen und wie Firmen an Aufträge gelangen.

Für die lokalen Zulieferer hat MV Werften ein Lieferantenportal eingerichtet. Unter www.mv-werften.com/lieferanten können sich Unternehmen mit Ihren Leistungen registrieren lassen.

Ab Mai sollen weitere Aufträge vergeben werden. Axel Rothe, zuständig für die Materialwirtschaft, rät kleineren Unternehmen sich zusammenzuschließen, da zumeist große Mengen geordert werden müssen.

Rund 80 Prozent des Leistungsumfangs eines Schiffes werden extern vergeben. Erfahrungsgemäß sind bis zu 600 Zulieferer am Bau eines Kreuzfahrtschiffes beteiligt.

So sieht der Zeitplan von MV Werften aus: Bereits 2017 werden die ersten Luxus-Flusskreuzfahrtschiffe abgeliefert. Zum weiteren Bauprogramm gehören Schiffe der "Endeavor Class" sowie Kreuzfahrtschiffe der "Global Class", die zu den größten Kreuzfahrschiffen der Welt gehören. Insgesamt neun Schiffe sollen in den nächsten fünf Jahren in den Werften in Wismar, Rostock und Stralsund gebaut werden.

Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 1659
+49 385 545 1609
uauge@schwerin.de

Business-Newsletter

Wir würden uns sehr freuen, Sie als neue Leserin oder als neuen Leser begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich unter nachfolgendem Link ganz unkompliziert an, wenn Sie unseren Business-Newsletter künftig per E-Mail zugeschickt bekommen möchten.

Hier abonnieren