Businessnews November 2018

Aktuelles aus der Babenkoppel

Bernd Nottebaum (l.) und Manuela Bergmann © Landeshauptstadt Schwerin

Generationswechsel bei SAS Seile und Anschlagmittel

Die SAS Seil und Anschlagmittel GmbH im Schweriner Gewerbegebiet Babenkoppel II sind ein etabliertes Bestandsunternehmen. Bereits seit 1995 ist das Unternehmen am Schweriner Standort in der Wilhelm-Maybach-Str. 9 zu finden. Im vergangenen Jahr gab es einen Wechsel an der Spitze des Unternehmens. Ein erfreulicher Umstand, denn viele Geschäftsführer im Mittelstand finden keine Nachfolger. Manuela Bergmann übernahm die Geschäfte der SAS von Ihrem Vater Helmut Müller. Die Wirtschaftsförderung stattete gemeinsam mit Wirtschaftsdezernent Bernd Nottebaum dem Unternehmen im Rahmen der Bestandspflege einen Besuch ab und ließ sich über die Entwicklung des Unternehmens informieren. 

Ob in der Freizeit beim Segeln, in Haus und Garten oder im industriellen Bereich – die SAS Seil und Anschlagmittel bieten zahlreiche Produkte rund ums Heben und Sichern und bedienen damit einen breiten Markt. Durch ein umfangreiches Lager kann das Unternehmen sehr gut und flexibel auf Kundenwünsche reagieren. Beispielsweise sind mehr als 1000 verschiedenen Artikel im Edelstahl-Seilbereich auf Lager um möglichst viele Bedarfe abzudecken. Zudem wird ein Prüfservice angeboten. Im Unternehmen sind 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig.

 

 © Landeshauptstadt Schwerin

Speditionsunternehmerin Maike Matthiessen-Arens hat in neue Waschhalle investiert

Mit einer neuen und öffentlich nutzbarenTruck-Wash-Anlage kann Speditionsunternehmerin Maike Matthießen-Arens in der Rudolf-Diesel-Straße aufwarten und hat sich damit einen lange gehegten Wunsch erfüllt. Knapp 1,5 Millionen Euro hat die Unternehmerin Spedition Wolfgang Matthiessen GmbH & Co. KG in das Projekt investiert,  rund 191 000 Euro wurden vom Wirtschaftsministerium gefördert.

Bisher wurden die Lastwagen der Spedition im Schweriner GEwerbegebiet Babenkoppel I mit der Hand gewaschen. Nun erfolgt dies in einer modernen Halle mit Servicewerkstatt, Aufenthalts- und Sozialräumen. Die Fahrer können es sich im Aufenthaltsraum gemütlich machen, Dusche und Küche nutzen.

Neben der neuen Waschhalle entstanden zudem neue Stellflächen für sieben Lkw. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen um Reinigung und Fahrzeugaufbereitung für Lkw, Busse und Wohnmobile für Geschäfts- wie Privatkunden an. Wirtschaftsdezernent Bernd Nottebaum, der der Firma gemeinsam mit Katrin Hoffmann von der Fachgruppe Wirtschaft einen Besuch abstattete, zeigte sich erfreut über die Investition und das Engagement von Speditionsunternehmerin Maike Matthiessen-Arens.

Unsere Gewerbegebiete
Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 1659
+49 385 545 1609
uauge@schwerin.de

Business-Newsletter

Wir würden uns sehr freuen, Sie als neue Leserin oder als neuen Leser begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich unter nachfolgendem Link ganz unkompliziert an, wenn Sie unseren Business-Newsletter künftig per E-Mail zugeschickt bekommen möchten.

Hier abonnieren